E R Ö F F N U N G   S E P T E M P E R  2 0 1 8



Das Vienna Calligraphy Center wurde 2018 von Abd A. Masoud als eine nicht profitorientierte kulturelle Privatinitiative gegründet mit dem Ziel der Öffentlichkeit die Bedeutung des handgeschriebenen Textes, die Bedeutung der Kalligrafie bewusst zu machen, verschiedene Schreibstile in verschieden Sprachen zu zeigen und zu lehren und auf diese Weise Mehrsprachigkeit und interkulturelles Verständnis zu fördern.

Nach dem Gründung der ersten und einzigen Kalligrafie Vereinigung in Österreich, der „Global Calligraphy Vienna“ war es notwendig, einen Raum in Wien zu schaffen der die Chronik der Kalligrafie in Österreich in allen ihren Einzelheiten bewahrt und dem interessierten Besucher näher bringen soll.

Zusätzlich bezweckt das Zentrum mit seinen Aktivitäten das Interesse an der schriftlichen, und somit auch an der sprachlichen und kulturellen Vielfalt in der Österreichischen Kalligrafie Szene zu fördern, darüber zu berichten und das kalligrafische künstlerische Wissen zu verbreiten und zu fördern.

Zahlreiche Schriftkünstler aus unterschiedlichen Ländern und Kontinenten sind in Wien bzw. Österreich heimisch geworden. Dieser Reichtum, diese Ressourcen gilt es an einem Ort zu konzentrieren um von der künstlerischen Vielfalt inspiriert zu werden, der Kunst der Kalligrafie die angemessene Anerkennung zukommen zu lassen, sie zu nutzen und zu pflegen.

Erst recht in einem digitalen Zeitalter besteht die Notwendigkeit eines Zentrums um das kostbare Erbe der Schriftkunst für die nachkommenden Generationen zu bewahren und das Wissen weiter zu vermitteln.

Außerdem soll es ein Kultur- und Bildungszentrum sein, ein offener kreativer Raum, in dem Künstler und Besucher, Meister und Schüler leicht ihre Rollen tauschen und den Gästen grenzenlose Einblicke hinter die Kulissen dieser Kunst gewährt werden soll. Der Öffentlichkeit die Bedeutung der Kalligraphie bewusst zu machen,  Interesse zu wecken unterschiedliche Schreibstile kennenzulernen um auf diese Weise  Mehrsprachigkeit und interkulturelles Verständnis zu fördern zählt zu dem selbst gesetzten Zielen vom Vienna Calligraphy Center.

In Zusammenarbeit mit anderen Kalligrafie Zentren wird das Vienna Calligraphy Center Ausschreibungen für nationale und internationale Ausstellungen organisieren und kuratieren.

Vienna Calligraphy Center strebt danach sich einen Platz zwischen den internationalen Kalligrafie Institutionen zu schaffen.

Offiziell wurde das Vienna Calligraphy Center am 7. September 2018 mit einer Gruppenausstellung der Mitglieder von Global Calligraphy Vienna durch die Meidlinger Bezirksvorsteherin Frau Gabriele Votava eröffnet.

Ausstellungen 

Nach der Gründung der ersten und einzigen Kalligraphie-Vereinigung in Österreich Global Calligraphy Vienna war es notwendig, einen gemeinsamen Raum in Wien zu schaffen, um die Geschichte der Österreichischen Kalligraphie und deren Gegenwart zu veranschaulichen und zu dokumentieren.  

Zur Eröffnung dieser Räumlichkeiten in der

Spießhammergasse 4 in Wien
lädt das 

Vienna Calligraphy Center

zur gemeinsamen Ausstellung mit dem Titel


"Global Calligraphy Vienna stellt sich vor"

Die Ausstellung wird offiziell von der
Bezirksvorsteherin Frau Gabriele Votava eröffnet.

Vernissage: am Freitag, den 7. September 2018 um 17 Uhr

Newsletter